Einrichtung Mails (eingehender und ausgehender Mailserver)


Für die folgenden Einstellungen wird der Entwicklermodus benötigt

Entwicklermodus aktivieren 


Die Einstellungen für ein- und ausgehende Mail Server wird in den Einstellungen - Technisch vorgenommen. 

Hier tragen Sie die Zugangs- und Serverdaten Ihres Providers ein.

Ausgehende Mailadressen sind z.B. die der Benutzer und eine zentrale Mailadresse, z.B. info[email protected]

Für die Benutzer müssen keine Eingänge konfiguriert werden, da bei ausgehenden Mails eine zentrale Antwortadresse hinterlegt ist. Über diese Adresse verteil Smartbrix die Antworten im System an die passenden Stellen. Klassicherweise lautet diese Antwortadresse [email protected]

Weitere mögliche Eingangsadresse wären z.B. [email protected] für die Buchhaltung, [email protected] für die Kundenverwaltung oder [email protected] für ein Projekt.

Wie ihre persönliche Anwortadresse lautet, wird in den Systemparametern hinterlegt.

Suchen Sie nach "catchall" und tragen sie bei Alias den Bereich vor dem @-Zeichen (z.B. catchall) und bei Domain den Teil nach dem @-Zeichen ein (z.B. ihredomain.de). 


Absenderadresse

Grundsätzlich wird die Adresse des angemeldeten Benutzers als Absender angezeigt.
Abweichend davon können in Mailvorlagen feste Absender vorgegeben oder es kann eine feste Absenderadresse für alle ausgehenden Mails vorgegeben werden.

Für eine feste Absedneradresse legen Sie in den Systemparametern einen neuen Eintrag mit dem Namen "mail.force.smtp.from" an.
Als Wert wir die Mailadresse hinterlegt.

Zudem muss diese Adresse bei den ausgehenden Mail Servern im "Aus Filter" eingetragen werden.


Portal-E-Mail

Wenn die Portalsynchonation genutzt wird, muss im Kontakt der Benutzer, die die Chancen in der Kundenverwaltung bearbeiten, als "Portal-E-Mail" die Mailadresse hinterlegt werden, die in den Portalen angegeben wurde.